Sie sind hier: DSL-User.de > News
 
28.03.2013 17:12

Telekom setzt höhere DSL-Preise durch

Die neuen Entgelte für DSL-Leistungen steigen geringfügig

Ist das ein Sieg für die Deutsche Telekom? Man darf es bezweifeln. Denn die Preise für die DSL-Leitungen steigen zwar, allerdings nur in homöopathischer Dosierung. Statt 10.08 Euro werden jetzt 10,19 Euro fällig. Schlappe elf Cent mehr. Gefordert hatte die Deutsche Telekom 12.37 Euro pro Monat. Bei den Teilnehmeranschlussleitungen (TAL) ist der maximale Preis hingegen sogar gesunken - es sollen statt 7,17 nur noch 6,79 Euro monatlich sein. Bislang handelt es sich nur um einen Entwurf der Bundesnetzagentur, den die Wettbewerber auf dem DSL-Markt nun bis zum 24. April kommentieren können.

 

 


Aktuelles:

Donnerstag, 06. November 2014

Facebook steigert weiter die Nutzerzahlen

Hohe Werbeeinnahmen sorgen für kletternden Gewinn


Donnerstag, 06. November 2014

Apple: Größe zählt nur beim Gewinn

Samsung verkauft die meisten Smartphones, Apple erzielt mit seinen den größten Gewinn - trotz kleinerer Displays


Sonntag, 02. November 2014

Readly: Zeitschriften-Abo per App

Für 9,99 Euro monatlich sollen 60 Zeitschriften lesbar sein


Samstag, 01. November 2014

Office 356 mit Cloud-Bonus

Microsoft spendiert Kundschaft Gratis-Speicher