Sie sind hier: DSL-User.de > News
 
28.04.2013 08:13

Smartphones hängen Handys ab

Die Hersteller von Smartphones erreichen einen Meilenstein

Erstmals in der noch recht jungen Geschichte des Mobilfunks sind mehr Smartphones als gewöhnliche Handys verkauft worden. Die Alleskönner haben 51,6 Prozent des Marktes im vergangenen Quartal ausgemacht, meinen die Marktforscher von IDC. Die Nummer eins unter den Smartphones ist damit Samsung. 70,7 Millionen Geräte und damit fast jedes Dritte ist von Smartphone hergestellt worden.

Apple hat sich mit seinen iPhones den zweiten Rang gesichert, allerdings mit einem deutlich geringeren Anteil von 17,3 Prozent, was 37,4 Millionen Smartphones entspricht. Da der gesamte Markt drastisch gestiegen ist, nämlich um 41,6 Prozent auf 216,2 Millionen Stück, hat sich trotz des geringeren Anteils am gesamten Kuchen Apples starke Stellung eher verbessert.

Die aus China stammenden Unternehmen Huawei und ZTE kommen hinter LG auf Rang vier und fünf. Der Marktanteil des Trios beträgt 4,8, 4,6 und 4,2 Prozent. Die Lücke zu Apple und vor allem Samsung ist gigantisch.


Aktuelles:

Donnerstag, 06. November 2014

Facebook steigert weiter die Nutzerzahlen

Hohe Werbeeinnahmen sorgen für kletternden Gewinn


Donnerstag, 06. November 2014

Apple: Größe zählt nur beim Gewinn

Samsung verkauft die meisten Smartphones, Apple erzielt mit seinen den größten Gewinn - trotz kleinerer Displays


Sonntag, 02. November 2014

Readly: Zeitschriften-Abo per App

Für 9,99 Euro monatlich sollen 60 Zeitschriften lesbar sein


Samstag, 01. November 2014

Office 356 mit Cloud-Bonus

Microsoft spendiert Kundschaft Gratis-Speicher