Sie sind hier: DSL-User.de > News
 
15.03.2013 16:53

Samsung: Galaxy S4 als Unabhängigkeitserklärung

Ausgerechnet der Internet-Gigant Google soll seinen bisherigen Verbündeten fürchten

Bislang war die Frontstellung relativ klar: Apple gegen Samsung. Im Bereich der Smartphones beherrschen beide Hersteller mittlerweile den Markt ganz klar. Und beharken sich mit allem, was die Welt hergibt. Jedes neue Smartphone aus der jeweiligen Schmiede galt als Attackensignal auf den anderen.

Nun gestaltet sich nach Einschätzung von Branchenkennern die Lage etwas anders. So hat Samsung sein Galaxy S4 vorgestellt und damit nicht so sehr das iPhone 5 von Apple im Visier, glauben manche. Sondern ausgerechnet Google. Der Internet-Konzern galt wegen seines Betriebssystems als Verbündeter von Samsung.

Doch das Galaxy S4 soll so etwas wie eine kleine Unabhängigkeitserklärung von Google. Das S4 ist nicht ganz zufällig voll mit hauseigener Software, ein Schritt, den manche als Keim für ein eigenes internes System sehen. Das könnte sich gegen Android von Google wenden.

Bislang setzt Samsung auch auf Windows Phone von Microsoft.Im Herbst 2013 soll ein erstes Gerät mit dem Betriebssystem Tizen auf den Markt kommen.

 

 


Aktuelles:

Donnerstag, 06. November 2014

Facebook steigert weiter die Nutzerzahlen

Hohe Werbeeinnahmen sorgen für kletternden Gewinn


Donnerstag, 06. November 2014

Apple: Größe zählt nur beim Gewinn

Samsung verkauft die meisten Smartphones, Apple erzielt mit seinen den größten Gewinn - trotz kleinerer Displays


Sonntag, 02. November 2014

Readly: Zeitschriften-Abo per App

Für 9,99 Euro monatlich sollen 60 Zeitschriften lesbar sein


Samstag, 01. November 2014

Office 356 mit Cloud-Bonus

Microsoft spendiert Kundschaft Gratis-Speicher