Windows Vista: Blitzstart mit mehreren Prozessoren

Mit einem Kniff kann Microsofts Betriebssystem Windows Vista bei Rechnern, die Mehrkern-Prozessoren unter der Haube werkeln, schneller gebootet werden. Denn: Bei Windows Vista ist die Standardeinstellung, dass mit Einkern-Prozessoren gearbeitet wird. Das kann man modifizieren.

Dazu muss man im Bereich „Start“ – „Ausführen“ – msconfig eingeben. Unter dem Reiter „Start“ kann dann „Erweiterte Optionen“ angesteuert werden. Hier lassen sich die Prozessoren einstellen, nämlich so viele, wie der jeweilige Rechner hat. Die Einstellungen werden mit dem Neustart des PCs wirksam. Und Windows Vista kommt schneller in Schwung.