Sie sind hier: DSL-User.de > DSL Anbieter > Tele2 DSL
 

Tele2: Nordlicht mit europäischer Reichweite

Bei dem Telekommunikationsunternehmen Tele2 handelt es sich um ein schwedische Firma, die weit über die Landesgrenzen des Stammsitzes hinaus agiert und ein sehr breites, wenngleich nicht überall verfügbares Portfolio an Produkten verfügt.

Nach eigenen Angaben ist Tele2 in insgesamt 22 Ländern in Europa tätig und hat mehr als 30 Millionen Kunden. Auf den hier besonders interessanten Breitband-Bereich fallen 1,5 Millionen Kunden.

Tele2 offeriert eine ganze Reihe von Dienstleistungen: Angefangen von Telefongesprächen aus dem Festnetz, über Internetzugänge und Mobilfunk bis hin zu Kabel-TV. Dabei ist nicht jedes Produkt in allen Ländern vertreten.

Das Unternehmen betont seinen europäischen Charakter und sieht sich dabei als führend unter den alternativen Anbietern – wohl in Abgrenzung zu den nationalen Platzhirschen.

In Deutschland ist Tele2 seit dem Jahr 1998, der Geburtsstunde der Liberalisierung des Festnetzes, aktiv und hat nach eigenen Angaben zwei Millionen Kunden für die Festnetztelefonie gewinnen können.

 

Internet und Telefonie als Schwerpunkt

Die Produkte hierzulande fokussieren sich auf die Bereiche Internet und Telefonieren, der Kunde hat dabei die Wahl, sich nur für einen Bereich zu entscheiden oder ein Paket zu wählen, das beide abdeckt. Die Leistungen reichen im Bereich Telefonieren von Festnetz-Telefonie-Flatrates bis hin zu Call-by-Call-Angeboten.

Im Bereich der Internet-Zugänge weist Tele2 auch ein Angebot unter der Rubrik „Internet-by-Call“ auf, das sich an die wirklichen Gelegenheits-Surfer wendet. Allerdings hat die Gesellschaft auch ein starkes Standbein im Bereich DSL, wahlweise mit und ohne Telefonie. Die Pakete sind nach der Download-Geschwindigkeit von Daten aus dem Internet strukturiert.

 

DSL Pur

In diesem Bereich bietet Tele2 zwei unterschiedliche Geschwindigkeiten an: Zum einen das Paket „DSL Pur 2000“, das ein Herunterladen von Daten aus dem Internet mit einer Geschwindigkeit von bis zu 2.048 Kilobit je Sekunde erlaubt. Zum anderen das Paket „DSL Pur 16000“, bei dem mit bis zu 16.000 Kilobit je Sekunde aus dem Internet heruntergeladen werden kann. Letzteres weist eine leicht höhere monatliche Grundgebühr auf.

In diesem Angebot ist eine DSL-Flatrate enthalten, das Surfen im World Wide Web erzeugt also keine zusätzlichen Kosten. Ein Telekom-Anschluss ist weiterhin notwendig, der weitere Kosten verursacht, mindestens die monatliche Grundgebühr von derzeit 16,37 Euro.

Wer diesen Vertrag abschließt, bindet sich für zwölf Monate, die Kündigungsfrist beläuft sich auf zwei Monate. Unterbleibt eine Kündigung, verlängert sich der Vertrag abermals um zwölf Monate.

Für einen Aufpreis kann der Kunde bei Vertragsabschluss ein DSL-Modem bzw. einen DSL-Router mit WLAn-Funktion erwerben. Neben dem Kaufpreis kostet das Versenden der Hardware einen Obolus.

 

 

DSL & Fon

Tele2 hat zudem DSL-Zugänge im Angebot, die eine Telefon-Funktion beinhalten. Wie die „DSL Pur“-Pakete unterscheiden sich die beiden verfügbaren Versionen durch die Geschwindigkeit beim Herunterladen von Daten aus dem Internet: „DSL & Fon 2000“ kommt hier auf bis zu 2.048 Kilobit je Sekunde, „DSL & Fon 16000“ auf bis zu 16.000 Kilobit je Sekunde.

Neben der DSL-Flatrate, die weitere Kosten durch das Surfen im Internet verhindert, ist hier auch eine Telefon-Flat enthalten. Diese bezieht sich auf Telefonate ins deutsche Festnetz. Tele2 bietet seinen Kunden an, die Telefonnummer zu behalten, auch kann das herkömmliche Telefon weiter verwendet werden.

Während Festnetz-Gespräche so nichts mehr zusätzlich kosten, bleiben Gespräche ins Ausland und in Mobilfunknetze kostenträchtig, denn hier fallen unvermindert Gebühren an.

Hinsichtlich der Hardware und der Vertragslaufzeit gelten bei den „DSL & Fon“-Paketen die gleichen Bedingungen wie bei den „DSL Pur“-Paketen.

 

Die aktuellen Preise und Konditionen, sowie eventuelle Angebote und Aktionen, können Sie auf der Homepage von Tele2 unter der Rubrik „Surfen“ ersehen.

Alles in einem Paket: Tele2-Komplett

Unter dem Label „Tele2-Komplett“ bietet das Unternehmen seinen Kunden noch eine Rundum-Lösung an, welche Festnetztelefonie und Breitband-Internet umfasst, ohne dass ein Telefon-Anschluss bei der Telekom nötig wäre.

Auch hier kann der Interessent zwischen den zwei Geschwindigkeitsvarianten wählen: „Tele2 Komplett 2000“ mit bis zu 2.048 Kilobit je Sekunde und „Tele2 Komplett 16000“ mit bis zu 16.000 Kilobit je Sekunde Downloadgeschwindigkeit.

Das Paket enthält eine Telefon- und Internet-Flatrate: Surfen im Netz und Telefonieren ins Festnetz kostet nichts zusätzlich, Telefonieren in Mobilfunknetze und ins Ausland erzeugt dagegen weitere Gebühren. Tele2 bietet eine so genannte Auslandsoption, die für einen monatlich zu zahlenden Mehrbetrag kostenlose Gespräche in 20 Länder gestattet.

Daneben muss der Kunde die so genannte „Tele2-Komplett-Box“ nutzen, die – neben dem Bereitstellungspreis und den Versandkosten für die Hardware – einen einmaligen Betrag kostet.

Vertragslaufzeit und Kündigungsfrist weisen die gleichen Bedingungen auf, wie bei den anderen Paketen mit Telekom-Festnetz-Anschluss.

 

Einzelheiten zu den Konditionen, aktuelle Preise und eventuelle Angebote bzw. Aktionen finden Sie auf der Tele2-Homepage unter der Rubrik: „Komplett“.